Wedding Market ON TOUR 2019 – Teil 1

Unser alternatives Hochzeitsfestival ging auf Tour!

Am 10. November 2019 an einem herrlich Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte und uns mit strahlendem Sonnenschein belohnte, ging es nach langem Warten auf Tour. Unsere To Do Liste rund um den schönsten Tag im Leben zweier Menschen und dessen Planung war lang und wir voller Freude. Uns erwarteten vier einzigartige Hochzeitslocations, drei hippe Oldtimer-Tourbusse und zwei liebevolle Veranstalter: Das war unser Rezept für den diesjährigen Wedding Market on Tour 2019 – unser alternatives Hochzeitsfestival zum Anfassen, Spaß haben und Snacken.

Das „On Tour“-Konzept, kreiert von Stephanie Langer, Inhaberin der Agentur Traumhochzeit Leipzig, ging in die dritte Runde nur diesmal mit dem Unterschied der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit uns, dem Wedding Market Leipzig. Wir beide waren sehr gespannt auf die Reaktionen aller Dienstleister und Paare, da das Konzept von Stephanie gepaart mit unserem Ansatz für ein alternatives Hochzeitsfestival und der Messeerfahrung definitiv eine Bereicherung für alle zukünftigen Paare und Dienstleister werden soll. Wir sind voller Dankbarkeit und Stolz, zusammen dieses neue Konzept, der lebendigen Hochzeitsmesse ins Leben gerufen zuhaben.  Ein Zusammenschluss voller Synergien und Kompetenzen hat den Wedding Market on Tour so besonders werden lassen. Kommt mit uns auf Tour und lasst euch in diesem Artikel von den ersten beiden Locations und den dortigen Erlebnissen und Eindrücken den Tag versüßen.

 

Links die zwei liebevollen Veranstalter: Stephie & Stephie und daneben die Oldtimer-Tourbusse. Fotos: Zweinander

 

Unsere Tourguides (auf dem mittleren Bild v. l.): Jessica, Lisa, Stephie & Franzi. Foto: Zweinander

 

Erster Halt: Das Kunstkraftwerk mit seinem Industriecharme

Um 11 Uhr fiel der Startschuss für alle teilnehmenden Paare am Kunstkraftwerk. Aufgeteilt in drei Gruppen inklusive Bus und Tourguide starteten wir bei Sonnenschein in den Tag.  Zwei der Gruppen verließen direkt das alte Industriegelände und machten sich auf den Weg zu ihren Locations. Die erste Gruppe blieb direkt im Kunstkraftwerk und wurde vor Ort mit himmlischen Limonaden von Katja und ihrer Kreativen Cocktailwerkstatt begrüßt. Drei verschiedene Limonadensorten durften wir probieren – allesamt innovativ, lecker und mit besonders viel Liebe zubereitet.

Nach diesem ersten Geschmackserlebnis ging es hinein in das Kunstkraftwerk. Die Führung durch die beeindruckenden Räumlichkeiten brachte uns alle zum Staunen. Das Kunstkraftwerk mit seinem Industriecharme bietet ein außergewöhnliches Ambiente für eine individuelle Hochzeit. Besonders hervorstechend waren die projizierten Wandbilder, welche man für die eigene Feier individualisieren kann. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt, am besten ihr lasst Euch vom Kunstkraftwerk Team zu eurer Hochzeit beraten.

 

Startschuss für den Wedding Market on Tour am Kunstkraftwerk. Fotos: Zweinander

 

Katja von der kreativen Cocktailwerkstatt begrüßt uns mit himmlischen Limonaden. Fotos: Zweinander

 

Das Kunstkraftwerk mit seinem Industrial-Charme und projizierten Wandbildern. Fotos: Zweinander

 

Von Ballons, charismatischen Stimmen und Popcorn

Nach der beeindruckenden Führung durch das spannende Gebäude ging es direkt zu unseren Ausstellern und der schon vorbereiteten Live Trauung. Sanfte Tönte vom Duo Barfuss empfingen uns herzlich. Sabrina und Jonas waren schon dabei uns musikalisch auf die inszenierte Freie Trauung einzustimmen, welche sie ebenfalls mit ihrem Gesang begleiteten. Ein riesige Ballongirlande, gestaltet von Balloonfantasy Partyboutique, erstreckte sich über den Durchgang der zwei aneinander grenzenden Räume und ließ dabei unsere Augen und Vorstellung noch größer werden.

Vom Stand des Kindermobil24, welches man für Kinderbetreuung auf Hochzeiten buchen kann, flog der Geruch von süßem Popcorn durch den Raum, welches darauf wartete uns vernascht zu werden. Auch ein leckerer Aperitif, kreiert von der Kreativen Cocktailwerkstatt stand bereit, um die Zeremonie mit allen Sinnen zu genießen.

 

Links Sabrina und Jonas vom Duo Barfuss und rechts die fabelhafte Popcornmaschine vom Kindermobil24. Fotos: Zweinander

 

Die beeindruckende Ballongirlande von Balloon Fantasy. Foto: David Rieger – Redokart

 

Romantik pur bei der inszenierten Freien Trauung

Mit der inszenierten freien Trauung gab es an dieser Stelle für uns den ersten Höhepunkt der Tour. Vor dem wunderschönen Traubogen aus Pampasgras (bereitgestellt von der Muldentaler Blattlaus) führte uns Freie Traurednerin Katharina Klutz mit ihrer warmen und liebevollen Art durch die Trauung. Als sie beim Höhepunkt angelangt war – dem Kuss – strahlte der ganze Saal vor Freude und wir fühlten uns alle angesteckt von so viel Liebe.

Fotograf David Rieger begleitete mit seiner Kamera die gesamte Zeremonie und führte auch im Nachgang noch ein Styled Shoot mit dem Brautpaar durch. Dazu wird es noch einen eigenen Blogartikel geben, ihr dürft also gespannt sein.

Ein wunderschöner Trendtisch, der passend zum Traubogen mit Pampasgras und anderen natürlichen und nachhaltigen Deko-Elementen vom Leipziger Wedding Showroom gestylt worden war, setzte die Location sehr gut in Szene und bot allen Paaren eine tolle Kulisse.

 

Trendtisch und Traubogen mit Pampasgras vom Wedding Showroom / Muldentaler Blattlaus. Foto: David Rieger – Redokart.

 

Trendtisch Details. Fotos: David Rieger – Redokart

 

Freie Trauung mit Katharina Klutz. Fotos: Zweinander

 

Entspannter Austausch zwischen Dienstleistern und Paaren

Im Anschluss hatten wir ausgiebig Zeit um mit allen Dienstleistern ins Gespräch zu kommen. Nicht nur David, sondern auch unser Videograf Philipp Dyllong begleitete die Freie Trauung mit seiner Videokamera und zeigte uns danach eine Kostprobe seiner bisher produzierten Videos.

Nach diesen gut genutzten zwei Stunden gab es von unserem letzten Aussteller, Barista Gregory, noch eine Kaffeespezialität aus seiner mobilen Kaffeebar in einer Keramiktasse. Das Besondere an Gregory ist sein nachhaltiger Business-Ansatz. Pappbecher sucht man hier vergeblich. Genau das ist es, was unser alternatives Hochzeitsfestival ausmacht – Aussteller mit Bewusstsein und einem ganzheitlichen sowie nachhaltigen Ansatz.

Nach dem Kaffee ging es direkt weiter zur nächsten Location. Im Lipsia Oldtimer Bus warteten bereits die Goodiebags auf die Paare. Gefüllt waren diese mit allen möglichen Gimmicks unserer Partner und natürlich einem Lunchpaket. Dieses wurde liebevoll von Edda Schmidt Catering zubereitet.

 

Links die mobile Kaffeebar von Barista Gregory und rechts die Goodiebags für die Paare. Fotos: Zweinander

 

Der Oldtimer-Bus steht für uns am Kunstkraftwerk bereit. Foto: Zweinander

 

Zweiter Halt: Das glamouröse Leipzig Marriott

Weiter ging unser alternatives Hochzeitsfestival im Leipzig Marriott. Dort angekommen begrüßte uns Lena Köster und zeigte uns zunächst die Corner Studio Suite. Die Tageslicht-Suite kann perfekt als Bridal Suite zum Schminken und Stylen der Braut verwendet werden. In der Nacht dient das Studio als perfekter Rückzugsort für das frisch verheiratete Ehepaar. Danach ging es in den Ballsaal, wo sich weitere sechs individuelle Aussteller präsentierten.

 

Neue Aussteller, neue Eindrücke

Zunächst durften wir Platz nehmen und uns von Bella Acoustic Vibes musikalisch „berieseln“ lassen. Mit einem facettenreichen Repertoire und einer grandiosen Stimmgewalt bietet Bella Acoustic Vibes mitunter eine harmonische rundherum Begleitung für jede Hochzeit.

Im Anschluss an die musikalische Untermalung zeigte uns Aussteller Skyoptix Filme über eine Variation von Lasershows  und spektakulären Feuerwerk, denn diese kann man als Höhepunkt für seine eigene Hochzeit buchen.

Ein großer Blickfang im Saal waren die ausgestellten Brautkleider von Mrs-to-Be Brautmoden. Die Schwestern und Inhaberinnen Franzi und Kathi zeigten uns in Videoform wie es in ihrem persönlich eingerichteten Laden zugeht, wenn eine Braut sich traut!

Genauso wie das Brautkleid will natürlich auch das Braut-Make-Up gut gewählt sein. Dafür hatten wir Visagistin Pia Kolar mit an Bord. Mit ihren Mary Kay Produkten möchte sie bei jeder Braut ihre individuellen Vorzüge zum Vorschein bringen.

DJ Frank Böbel von Licht und Ton erklärte uns, worauf wir bei der Auswahl eines Hochzeits-DJ’s achten müssen. Seine wichtigste Grundregel: „Es muss menschlich passen“! Sein mobiler DJ Service bietet nicht nur die richtige Musik für einen ausgelassenen Abend sondern auch die passende Lichttechnik.

 

Links Bella Acoustic Vibes, rechts DJ Frank Böbel. Fotos: Zweinander

 

Mit Snacks und Spaß erlebten wir die Dienstleister in Aktion

Das Marriott Hotel präsentierte sich nicht nur mit seinem Haus, sondern auch mit dem Angebot des externen Caterings in Form eines leckeren Fingerfood-Buffett. Mit den kleinen Leckereien, wie z.B. Mini-Pancakes mit Topping, bewegten wir uns nun individueller durch den Raum und konnten die Stände der übrigen Aussteller in aller Ruhe begutachten.

Hochzeitsfotograf Mirko Mühlisch hatte eine Foto-Slideshow für uns vorbereitet. Dies bietet er auf Wunsch auch während der Hochzeit an, so dass am gleichen Abend noch die schönsten Bilder des Tages gezeigt werden können.

Bei der Fotobox Leipzig konnten wir uns in „eine alberne“ Schale werfen und anschließend die lustigsten Fotos sofort mit nach Hause nehmen oder uns per Mail zusenden lassen. Bei einer gehörigen Portion Spaß in entspannter Atmosphäre haben wir alle Dienstleister in Aktion kennengelernt und dabei Mini-Pancakes genascht. So gehört sich das für ein alternatives Hochzeitsfestival.

 

Links der Ballsaal des Marriott Hotels und rechts das Fingerfood. Fotos: Zweinander

 

Die 20er Jahre stehen vor der Tür

Unser zweiter Trendtisch war im 20’s Style gehalten. Der Stil passte perfekt zum glamourösen Ambiente des Marriott Hotels. Im nächsten Jahr wird es mehr davon zusehen geben, denn es ist das Jahr 2020. Auf vielen Hochzeiten und Events wird es pompöse, funkelnde und opulente Deko geben.

Alle Trendtische auf dem diesjährigen Wedding Market wurden vom Wedding Showroom kreiert. Der Showroom ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stephanie Langer der Agentur Traumhochzeit und Eventdesignerin Manja Kupsch. Sie führt mit großer Leidenschaft ihren Familienbetrieb unter dem Namen Muldentaler Blattlaus. Im Showroom werden die  neuesten Hochzeitstrends zum Anschauen und Anfassen präsentiert. Kontaktiert Manja und Stephanie gerne persönlich und schaut im Wedding Showroom vorbei.

 

20’s Style Trendtisch. Fotos: Zweinander

 

Manja Kupsch und Stephanie Langer (v. l.) – die kreativen Köpfe des Wedding Showrooms. Foto: Zweinander

 

Zwei Locations durften wir live erleben, zwei weitere folgen

In unseren ersten beiden Locations hatten alle Teilnehmer, Aussteller und wir jede Menge Spaß beim Kennenlernen und Entdecken aller Hochzeitsinspirationen in den ersten beiden Hochzeitslocations. Wir sind schon voller Vorfreude auf die nächsten beiden Häuser, welche wir euch im zweiten Teil vorstellen wollen. Wir nehmen euch weiter mit auf Tour und präsentieren euch das Innside by Meliá und unser Upper West, welches im kreativen Westen von Leipzig liegt.

 

Weiter geht’s – zu den nächsten Locations. Fotos: Zweinander

 

Wenn ihr nochmal in Ruhe nachschauen wollt, welche Dienstleister auf dem Wedding Market waren, dann stöbert euch durch unser Ausstellerverzeichnis.

 

Sonnige Grüße

Eure Stephanie

Post a Comment